Spalentor Verlag

B wie Basel 2006

Basel und das Silber Wechselbrett und Silberwaage Seit rund 7000 Jahren kennt und verarbeitet der Mensch das Silber. Es wurde oft für Münzen oder Medaillen verwendet oder diente ungeschmolzen als Währung in fremden Län... (BwB 12-06)

Basel und das Telefon Hallo?! Haben Sie gewusst, woher eigentlich die Erfindung des Telefons kommt? Und wieviele Personen an dieser Erfindung beteiligt waren? In unserem Geschichtsartikel zeigen wir die Entwicklung des ... (BwB 11-06)

Basel und der Himmel Von der Halbschale zur Unendlichkeit Welche Vorstellungen hatte man früher vom Himmel? Eine Käseglocke über einer Scheibe oder ein Zelt mit Löchern für die Sterne? Was fand Kopernikus heraus... (BwB 10-06)

Basel und der Dialekt Dialekt oder Sprache? Zu welchem Sprachbereich gehört eigentlich das Baseldeutsche? Wie sprach man früher in Basel? Was ist ein Suuri oder ein Schaaryyse? Was hat Johann Peter Hebel mit unserem Dia... (BwB 09-06)

Basel und die Trommel Tam-Tam oder Bumm-Bumm? Wo gab es zum ersten Mal Trommeln? Welches Land kannte dieses Instrument nicht? Wie kam die Trommel nach Europa? Warum gibt es in Basel so viele Tambouren? Diese Fragen und ... (BwB 07-06)

Basel und der Hund Vom Raubtier zum Beschützer - Woher stammen eigentlich unsere heutigen Haushunde? Und seit wann ist der Hund des Menschen Begleiter? Warum bellen Hunde, und wie entstanden eigentlich die verschiedene... (BwB 06-06)

Sonderheft "111 Jahre BVB" Geschichte: Es begann mit 2 PS Die Geschichte der BVB - vom Rösslitram über die Basler Strassenbahnen bis zu den heutigen Basler Verkehrs-Betrieben; mit zahlreichen historischen Fotos. (BwB 05-06 Spezial)

Basel und das Buch Von der Tontafel zum Digitaldruck: Die ältesten, effektiven Vorläufer des Buchs sind die Papyrusrollen der Aegypter, von denen das bekannteste Exemplar über 5000 Jahre alt ist... (BwB 05-06)

PDF Basel und das Buch PDF (BwB 11-13 PDF)

Basler Fasnacht 2006 Vorfasnacht: Drummeli, Charivari, Zofinger Conzärtli und Bryysdrummle/Pfyffe - Moorgestraich: noch nie so viel Schnee... Cortège: der Montag- und Mittwoch-Nachmittag Zeedel: Eine Auswahl (BwB 04-06)

Basel und das Seil Von Seilen, Leinen, Trossen und Tauen. Seile hatten eine grosse Bedeutung im Arbeitsleben der Menschen; sie wurden benötigt in der Landwirtschaft, im Bergbau und zur Herstellung von Netzen... (BwB 03-06)

Basel und das Kind Wann ist ein Kind ein Kind? Kinder spielten nicht immer eine so wichtige Rolle in unserem Leben wir heute. Während langer Zeit galten sie einfach als eine Art "kleine Erwachsene". (BwB 02-06)

Zurück zur Backlist