Zämme Hundert

2014 feiern gleich zwei Kleinbasler Alters- und Pflegheime ihr 50-jähriges Bestehen: das ‹Gustav Benz Haus› und das ‹Wesley Haus›.
Sie beschliessen, dieses Jubiläum gemeinsam zu feiern unter dem Motto: Zämme Hundert.
Als Begleitpublikation zu den Festivitäten wird ein BwieBasel Sonderheft realisiert. Beide Institutionen werden getrennt vorgestellt: Die Geschichte des Gustav Benz Hauses wird anhand seines Gründers aufgezeigt; die Arbeitsgruppe Geisterbahn stellt sich vor, Leiterin Ruth Häberli erzählt vom Geist des ‹Guschti Bänz› Hauses, es wird gebastelt, gestrickt und gedichtet; Pfarrer Georg Vischer weist auf die Jubiläumsaktivitäten hin und Therapiehund Tonka erfreut die Mitbewohner.
Für das Wesley Haus wurde die Geschichte von John Wesley aufgearbeitet, Leiterin Heike Schulz spricht von Veränderungen und Erweiterungen, der Garten des Wesley Hauses wird vorgestellt, ebenso die Seelsorgerin und die Kapelle. Zum Schluss berichtet der Direktor der Stiftung Diakonat Bethesda von den Ausbauplänen der Institution.


PDF des Sonderhefts ‹Zämme 100› [6'436 KB] ansehen oder kostenlos herunterladen.

Zurück zur Übersicht Sonderhefte BwieBasel